Goldmünzen aus Südafrika

50 Jahre Krügerrand 1967 - 2017

Krügerrand Goldmünze
Krügerrand, 1 Feinunze Gold aus 1979

Der Krügerrand ist formal gesetzliches Zahlungsmittel in Südafrika und damit im Vergleich zu Goldbarren eine reguläre Münze. Der Name geht auf den burischen General und späteren Präsidenten Paul Kruger zurück. Die Vorfahren von Kruger stammen aus Deutschland. Im frühen 18. Jahrhundert wanderte der Berliner Jacobus Krüger als Söldner der niederländischen Ostindien Compagnie (VOC) nach Südafrika aus.

 

Der Wert der Goldmünze bestimmt sich allein durch den aktuellen Goldpreis. Einige seltene Jahrgänge haben jedoch in Sammlerkreisen eine darüber hinaus gehende Wertentwicklung erzielen können. Nicht nur die drei Anfangsjahre 1967, 1968, und 1969 sind bei Münzensammlern beliebt. Gesucht werden paradoxerweise auch Jahrgänge aus den 90er Jahren. In dieser Zeit war der Krügerrand in vielen Ländern wegen des Apartheit-Embargos nicht zu kaufen. Entsprechend niedriger waren die Stückzahlen, die abgesetzt werden konnten. 

 

Da die Feinheit der Krügerrand Goldmünze 916/1000 (22 Karat) beträgt, liegt das Gesamtgewicht mit 33,9 Gramm etwas über einer Feinunze (31,1 Gramm Goldbarren). Die Beimischung von Kupfer trägt zum typisch rötlich-goldenen Glanz der Münzen bei.

 

Der Krügerrand wird seit dem 3. Juli 1967 geprägt. Das Startjahr ist kein Zufall, denn bis dahin war der Goldpreis durch die Vereinigten Staaten mit der echten Goldparität bei 35 US-Dollar eingefroren.

Den Krügerrand gibt es nicht nur als eine volle Feinunze. Seit 1980 sind auch Stückelungen von ½ oz (15,5 g), 1/4 oz (7,78 g) und 1/10 oz (3,11 g) erhältlich.

 

Zum runden Geburtstag 2017 gibt es eine Reihe von Sonderausgaben der Krügerrand-Münzen für Münzsammler. Nicht nur in Gold sollen Jubiläumsstücke erscheinen, sondern auch Münzen in Silber und Platin in der höchsten Prägequalität Polierte Platte.


Historische Goldpreise in Euro*

  • 1967: ca. 18 Euro
  • 1970: ca. 20 Euro
  • 1975: ca . 135 Euro
  • 1980: ca. 700 Euro
  • 1985: ca. 220 Euro
  • 1990: ca. 480 Euro
  • 1995: ca. 550 Euro
  • 2000: ca. 270 Euro
  • 2005: ca. 375 Euro
  • 2010: ca. 1005 Euro
  • 2015: ca. 1070 Euro 

* gemittelter Jahresdurchschnitt  (gerundet)

 

Gewichtsangabe Unze (oz)

Die Gewichtsangabe Unze (Abkürzung oz) leitet sich von der römischen Einheit Uncia ab. Ein Uncia entspricht dem Zwölftel des Grundnominals der römischen Währung, dem As.

Im angloamerikanischen Raum findet man auch die Bezeichnung Troy Ounce, abgeleitet von der französischen Stadt Troyes als wichtigen mittelalterlichen Handelsplatz.

Krügerrand Varianten

Die Krügerrand-Goldmünzen werden in der Normalausführung Stempelglanz (brilliant uncirculated) ausgeprägt. Darüber hinaus sind für Münzensammler spezielle Prestige-Sets in der höchsten Prägequalität Polierte Platte erhältlich (4 Münzen Set 1/10, 1/4, ½ und 1 Unze in einer Holzkassette oder im Lederetui).

 

Zu unterscheiden ist der Krügerrand von den 1 und 2 Rand Goldmünzen ab 1961, die sich an den britischen Sovereign anlehnten und ein Porträt Jan van Riebeeck zeigen.